Am 07. September 2019 fand der Mitteldeutsche Länderkampf der Jugend u14 in der Chemiestadt Leuna statt. Wie bereits im letzten Jahr startete dabei Nelly Heinzig (w13), unterstützt von Antonia, Josie und Susan als Zuschauerinnen, für den Thüringer Landesverband.

In wenigen Städten des Freistaates findet man soviel Geschichte auf einem so kleinen Raum, wie in Eisenach. Ob die Wartburg, die Bibelübersetzung Luthers, das Burschenschaftsdenkmal oder auch das Wirken Bachs – es gibt viel zu erfahren und zu entdecken. Dass Eisenach jedoch nicht nur eine Touristenstadt ist, sondern auch im sportlichen Bereich einiges zu bieten hat, konnten die Athletinnen und Athleten der Talentegruppe in ihrer letzten Ferienwoche erleben.

 

13°C, ganztägiger Nieselregen und ein leichter Wind aus West. Die Bedingungen im Stadion an der Jahnstraße in Leinefelde-Worbis hätten nicht viel schlechter sein können und dennoch startete Beatrice Müller vom Apoldaer Leichtathletikverein voller Vorfreude bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren.

 

Nachdem die großen Athleten des Apoldaer LV in der letzten Woche bei den Thüringer Landesmeisterschaften ihren Saisonhöhepunkt sehr erfolgreich gestalten konnten, wollten die Kinder der Talentegruppe des ALV, bei ihrem Saisonhighlight den Westthüringer Mehrkampfmeisterschaften in Gotha, an diesem Wochenende nachziehen.


An den vergangenen beiden Wochenenden starteten die Athletinnen und Athleten des Apoldaer Leichtathletikvereins beim Pfingstsportfest in Ohrdruf (08.06.2019) und beim Sportfest des Sonneberger Leichtathletikvereins (15.06.2019). Dabei testeten die Sportlerinnen und Sportler in verschiedenen Disziplinen ihre Form für die anstehende Landesmeisterschaft AK12-99 und für die Westthüringer Meisterschaften.