Kampf um die besten Zeiten und Weiten

Die diesjährige Hallenkreismeisterschaft der Leichtathletik für das Weimarer Land und die Stadt Weimar fanden unter neuen Rahmenbedingungen statt. Erstmals kämpften die Mädchen und Jungen der Altersklassen 5 bis 11 in der modernen Apoldaer Dreifeldhalle um die Medaillen im Dreier-Hop, Medizinballwurf, 30-Meter Sprint und Rundenlauf.

Nelly lief im Rahmen der Westthüringer Mehrkampfmeisterschaften in Gotha, bei denen Sie im Gesamtklassement 3. wurde, in 10.27 Sekunden einen neuen Thüringer Landesrekord über 60 Meter Hürden in der Altersklasse 11. Sie verbesserte den bisherigen Rekord damit um neun Hundertstel. Wir als Trainer freuen uns sehr über die bisherige Entwicklung von Nelly im Apoldaer Leichtathletikverein und sind froh eine so talentierte Sportlerin weiter auf ihrem Weg zu begleiten.

 

 

Am Samstag, dem 09.09.2017 von 10:00 bis 18:00 Uhr findet im Hans-Geupel-Stadion in Apolda der Spendenlauf zu Gunsten des "Palliatus-Hospiz-Weimar" statt.

Läufe starten zu jeder vollen Stunde.

Maximale Laufzeit: 50min

Jeder, egal welchen Alters, kann daran teilnehmen!

Das Prinzip ist ganz einfach:

Jeder Läufer sucht sich einen oder mehrere Sponsor/en (z.B. Verwandte, Freunde oder Bekannte), der/die pro gelaufene Runde einen selbstgewählten Betrag (z.B. 1€) spendet/n. Die Sponsoren zahlen den erlaufenen Betrag bei der Veranstaltung in bar und erhalten sofort eine Spendenbescheinigung.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Unterstützung!

Annika Maaß, Wiebke Schollän und Josephine Wollweber

(Wir sind Schülerinnen der 12. Klasse des Gymnasiums Bergschule Apolda. Seit der 11. Klasse arbeiten wir an einer wissenschaftlichen Arbeit über o.g. Hospiz. Hospize leben von Spenden. Auch wir wollen unseren Beitrag leisten. Bei Fragen können Sie sich auf der Website: www.hospiz-weimar.de über das Hospiz informieren oder schreiben Sie uns auch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)