Newsflash

Leider ist durch einen Fehler im Internet Explorer 7.0 und älter eine korrekte Darstellung unserer Seiteninhalte nicht möglich. Bitte verwendet den aktuellen Internet Explorer 8.0 oder Firefox bzw. Opera. Wir danken für Euer Verständnis!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Home | Aktuelles | Aktuelle Meldungen | Apoldaer LV überzeugt beim Sparkassencup in Weimar
Apoldaer LV überzeugt beim Sparkassencup in Weimar PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Geschrieben von: MOS   
Freitag, den 31. Mai 2019 um 18:49 Uhr

Am 25.05.2019 galt es für die Leichtathleten des Landkreises Weimarer Land und die der Stadt Weimar ihre Trainingserfahrungen im Weitsprung, Ballwurf, Sprint und ab Altersklasse 9 auch im 800m-Lauf unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren.

Beim hervorragend organisierten Sparkassencup des KSSV Victoria Weimar wussten die 37 Starterinnen und Starter des Apoldaer Leichtathletikvereins mit zahlreichen großartigen Ergebnissen zu überzeugen. Vor allem die mit Medaillen prämierten Mehrkampfleistungen von Felix Rauner (1. Platz, AK 9), Christopher Kant (1. Platz, AK 10), Moritz Freund (2.Platz, AK 11), Nelly Reimann (1. Platz, AK 6), Katharina Müller (1. Platz, AK 7), Leni Zipfel (2. Platz, AK 7), Malia Braeuer (1. Platz, AK 8), Fritzi Müller (3. Platz, AK 8), Enna Beetz (1. Platz, AK 9), Jasmin Reichardt (1. Platz, AK 10) und Nele Knoch (3. Platz, AK 10) ragen hierbei heraus, aber auch die Mannschaftserfolge mit Silber in der AK 9 (Mannschaft: Felix Rauner, Nikita Glock, Enna Beetz, Jody Seitz) und 11 (Mannschaft: Moritz Freund, Alexander Deibel, Jolanda Ziegler, Charlotte Reibe), sowie Gold in der AK 10 (Mannschaft: Christopher Kant, Emilio Schiebel, Jasmin Reichardt, Nele Knoch) und die weiteren Platzierungen können sich sehen lassen und bestätigen die fleißige Trainingsarbeit der Kinder.

Ein besonders bemerkenswertes Ergebnis erzielte Christopher Kant. Trotz seiner Zugehörigkeit zum jüngeren Jahrgang gewann er dank seiner herausragenden Einzelwerte (50m in 7.7s, 3.85m im Weitsprung, 43.50m im Ballwurf und 2:48.8 min über 800m) den Pokal des besten mehrkämpfenden Jungen und behauptete sich gegen die Konkurrenz aus der AK 11.

Foto: ALV

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 31. Mai 2019 um 19:14 Uhr
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack