Newsflash

Leider ist durch einen Fehler im Internet Explorer 7.0 und älter eine korrekte Darstellung unserer Seiteninhalte nicht möglich. Bitte verwendet den aktuellen Internet Explorer 8.0 oder Firefox bzw. Opera. Wir danken für Euer Verständnis!

A Free Template From Joomlashack

A Free Template From Joomlashack

Home | Aktuelles | Aktuelle Meldungen | Fulminanter Auftakt in die Freiluftsaison
Fulminanter Auftakt in die Freiluftsaison PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Geschrieben von: MOS   
Montag, den 30. April 2018 um 19:03 Uhr

 

Mit zahlreichen guten Leistungen konnten einige Athletinnen und Athleten des Apoldaer Leichtathletikvereins beim Osterlandmeeting in Schmölln überzeugen. Für die fünf Starter des ALV bildete das Meeting in der Knopfstadt den Anfang der diesjährigen Freiluftsaison und bot somit eine erste Möglichkeit zur Bewertung der Arbeit in der Vorbereitung.

Vor allem in den Sprungdisziplinen zeigten die Apoldaer gute Leistungen. Mit 4.50 Meter, neuer persönlicher Bestleistung und einer konstanten Serie, gewann Mika Dedekind (m11) die Weitsprungkonkurrenz. Auch Antonia Alberti (w13) mit ihren 4.52 Meter, die Platz 5 bedeuteten, und Nick Günther (mJu18) mit 5.55 Meter und Platz 4, bewiesen ihre gute Form. Antonia und Nick konnten am Samstag aber vor allem im Hochsprung glänzen. Beide sicherten sich mit neuer persönlicher Bestleistung, Antonia übersprang 1.35 Meter und Nick 1.75 Meter, den zweiten Platz in ihren Altersklassen.

Auch in den Laufwettbewerben sicherten sich die Leichtathleten des ALV gute Ergebnisse. Nick wurde in 12.09 Sekunden Zweiter über 100 Meter. Ebenso auf der flachen Sprintstrecke, jedoch über 60 Meter, belegte Mika den dritten Platz. Auch der vierte Platz Antonias über 75 Meter in 10.96 Sekunden ist bemerkenswert. Auf der Hürdenbahn konnte vor allem Morten Kutzner (m11) mit einem hervorragenden vierten Platz in 11.14 Sekunden überzeugen.

Morten war es auch, der im Ballwurf mit einem Wurf auf 39 Meter die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen durfte. Gerade im Ballwurf waren noch technische Mängel sichtbar, an denen es in den nächsten Wochen zu arbeiten gilt. Nichtsdestotrotz belegten Mika und Eric erfolgreich die Plätze fünf und Neun.

Bei den abschließenden 600 Meter Läufen startete lediglich Morten. Er wusste mit einer Zeit von knapp über 2 Minuten und dem dritten Platz zu überzeugen.

Alles in allem ein hervorragender Wettkampf und ein super Start in die Freiluftsaison. In diesem Zusammenhang gilt dem LSV Schmölln ein Riesen Dankeschön für die gute Organisation des Wettkampfes.

 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack